Gerold Flock

"Freelance - Photographer"

Über mich?

Ich fotografiere eben gern. - Den Fotoapparat nutze ich, um meine Kreativität auszudrücken. - Ähnlich wie ich meine Gitarre benutze, um zu Improvisieren.

Ein sogenanntes konformes, kapitalistisches, konsumistisches Hobby ist Fotografieren für mich definitiv nicht. - Eher ist die Fotografie für mich das ideale Medium, um die "Essenz" des Lebens damit zu zelebrieren. - Zu Zeigen was Wirklichkeit ist, aber mit dem dafür erarbeiteten "Know How" und Talent und mein Fotoapparat ist auch mein tatsächlich ideales Werkzeug um auf meine Mitmenschen zuzugehen.

Was noch?

Entweder sind es die Lichtverhältnisse die mich magisch anziehen und mich dazu anregen, eine Fotografie zu machen, oder es sind die Menschen. - Meistens irgendwelche Situationen die mich interessieren. - Ich nenne das mal "Street-Photography". - Aber auch "Demo-Fotos" usw. - Künstler sollten sich schon in das politische Dilemma irgendwie mit einmischen!

Die "Impressionen" in der Landschafts- und Naturfotografie, fotografiert mit meiner "Kunst des Pirschens", um wieder ein natürlicher Mensch zu werden, um wieder selber wilde Natur zu werden. - Nicht nur zur Regeneration, sondern um mich wieder mit meiner eigenen wilden Natur zu verbinden. - Der Stress und die Hetze, die in den Städten tobt muß ja irgendwie abgebaut werden. - Manchmal lasse ich meine Spiegelreflex auch zu Hause und ich bin dann meditierend, nur mit einer sehr guten "Mini-Kamera" die in jede Jackentasche reinpasst unterwegs und lebe und wirke ganz entspannt im "Hier und Jetzt".

Ein technisches Gerät, trennt einen ja auch vom eigentlichen Leben und von der Natur, dessen sollte sich mensch bewußt sein, - obwohl die fertigen Bilder und Fotografien, ja oft ähnlich wie ein Verstärker bzw. wie ein Filter sind, also die Gegenwart, oder die Natur somit intensiver Wirken und Beeindrucken können.

Fotografien von mir kaufen? - Ja. Das geht selbstverständlich. - Warum auch sollte es keine Menschen geben, die Fotografien von mir haben möchten? Jeder Künstler freut sich über die Anerkennung seiner Arbeit. - Wir alle freuen uns über Feedback.

Vielen herzlichen Dank!

Eine einfache Email mit entsprechender Wunschliste, oder persönlichen "Feedback" - gerne auch kritisch, dürfte genügen.

Die Fotos sind um mehr Platz zur Präsentation zu haben, für meine Webseiten meistens "rezised" im Orginalzustand, geben meine Fotografien schon noch um vieles mehr an Bild-Qualität her.

(Ja. Ich weiß, weniger ist oft mehr. - Immerhin in der neoliberalen Werbe-Ökonomie ist das aus Präsentationszwecken meistens so. - Obwohl wenn ich da an die Supermärkte denke...Aber irgendwie sind meine Webseiten, mit meinen Bildergalerien auch für mich selber ein entsprechend guter Rückblick und Überblick auf mein Schaffen und Werk und deswegen bin ich in diesem Fall, eher für die anarchistische Vielfalt.) G.F.

Noch mehr Fotografien von mir findet Ihr hier:

Anarchy - Photography - Gerold Flock

www.geroldflock-photography.de/